Tier der Woche


Verängstigt, krank und mit der Situation vollkommen überfordert – so kam im November 2018 Stafford-Mix-Hündin Mary ins Tierheim Salzgitter. Den Tierpflegerinnen war klar, dass der geschundenen Hündin sofort geholfen werden musste, denn ihr Besitzer hätte sie ohne zu zögern in der Nacht an einen Laternenmast gebunden.

Die Umstände, unter den Mary vor 1 ½ Jahren ins Tierheim Salzgitter einzog, waren alles andere als schön. Ihr ehemaliger Halter drohte den Tierheim-Mitarbeitern damit, Mary nachts an einer Laterne anzubinden und sie ihrem Schicksal in einer kalten Winternacht zu überlassen, wenn sie nicht angenommen werden würde. Ohne zu zögern wurde die verängstigte Stafford-Dame aufgenommen und ein warmes Plätzchen mit einer Kuscheldecke vorbereitet. Mary ist 13 Jahre alt und durfte über weite Strecken ihres Lebens die Vorzüge ihres Hundedaseins nicht genießen. An medizinischer Versorgung mangelte es. Das „Tier der Woche“ wurde in den folgenden Tagen vom Tierarzt auf den Kopf gestellt. Es stellte sich heraus, dass die Vierbeinerin eine schwer entzündete Gebärmutter hatte und die Milchleisten von großen Tumoren übersäht waren. In mehreren Operationen wurden die Gebärmutter sowie die Milchleisten entfernt. Glücklicherweise überstand die ältere Lady diese Eingriffe schadlos.

Die anfängliche Unsicherheit in ihrem neuen Zuhause legte sich von Monat zu Monat. Inzwischen freut sich Mary jeden Tag auf ihre festen Gassigeher, um mit ihnen gemeinsam Steine, Wiesen, Schilder und Felder in Richtung Groß Mahner abzuschnuppern. Wichtige Informationen anderer Artgenossen dürfen schließlich nicht verpasst werden. Dies darf die sensible Mary jedoch nur unter behördlichen Auflagen. So muss sie beispielsweise einen Maulkorb tragen, an den sie sich schon gut gewöhnt hat.

Ein paar Eigenheiten konnten an Mary im Laufe der Zeit ebenfalls festgestellt werden. Sie schläft am liebsten zugedeckt unter einer warmen Decke. Vermutlich möchte sie sich so vor bösen Träumen aus der Vergangenheit schützen. Das Alter und die Vorerkrankungen bringen es leider mit sich, das Mary gelegentlich zu nächtlicher Inkontinenz neigt. Das nasse Malheur bekommt das Tierheim jedoch mit Medikamenten gut in den Griff.

Für Mary wird ein ruhiges Zuhause gesucht, in dem sie es sich mit ihren 13 Jahren noch einmal so richtig bequem machen darf. Das Tierheim Salzgitter berät Interessierten gerne zu den behördlichen Auflagen.

Aktuelle Einträge
Archiv

Tierschutzverein Salzgitter und Umgebung e.V.

Am Pfingstanger 40 | 38259 Salzgitter (Bad)

Tel. 0 53 41 - 47 886 | Fax. 0 53 41 - 17 53 87

Spendenkonto
Sparkasse Hildesheim Goslar Peine

IBAN: DE12 2595 0130 0077 0034 40

Sitz des Vereins: Stadt Salzgitter

Registergericht: Stadt Braunschweig

Vereinsregisternr. 140051