Tiertafel Salzgitter gegründet


Heute ist es endlich an der Zeit, ein bis dato gut gehütetes Geheimnis zu lüften. Der ein oder andere von euch wird es heute bestimmt der Salzgitter-Zeitung entnommen haben – wir haben die Tiertafel Salzgitter ins Leben gerufen!

Ihr kennt vermutlich das Prinzip der Tafel – Menschen, die finanziell nicht auf der Sonnenseite leben, können sich dort gegen einen kleinen Betrag Lebensmittel abholen. Angelehnt an dieses Prinzip wird die Tiertafel Salzgitter ab September einmal im Monat Tierfutter an Haustierbesitzer ausgeben.

Wir sind in der außerordentlich glücklichen Lage, dass uns die Menschen in Salzgitter mit sehr vielen Futterspenden unterstützen. Darüber freuen wir uns sehr, doch sind es so viele Spenden, dass wir diese bis zum Erreichen des Mindesthaltbarkeitsdatums (MHD) nicht an unsere Tierheimbewohner verfüttern können. Da wir mit unseren Spenden stets behutsam umgehen, sollen diese natürlich nicht einfach entsorgt werden. So geht man schließlich nicht mit Spenden, die dem guten Zweck dienen sollen, um. Aus diesem Grund haben wir uns nun dazu entschlossen, das Futter, das wir nicht verbrauchen können, gegen einen symbolischen Betrag an bedürftige Menschen abzugeben.

Wer ist bedürftig?

Bedürftig sind für uns Menschen, die sich in einer finanziellen Schieflage befinden. Diese kann verschiedene Gründe haben. Beispielsweise durch eine Krankheit, den Verlust des Arbeitsplatzes oder durch eine Scheidung können Menschen aus ihren persönlichen Fugen geraten und sich schneller als sie denken in einer finanziellen Notsituation befinden. Wer uns einen Nachweis über die Bedürftigkeit vorlegen kann, der hat bei uns einen Anspruch auf Unterstützung. Alle relevanten Unterlagen, die benötigt werden, findet ihr auf unserer Homepage unter www.tierheim-sz.de/tiertafel

Uns ist es wichtig zu betonen, dass wir nicht die Komplettversorgung eines Haustieres übernehmen – dafür muss der jeweilige Tierhalter sorgen. Wir möchten mit unserem Angebot unterstützend zur Seite stehen, um das Portemonnaie zum Monatsende ein wenig zu entlasten. Deshalb stellen wir Futter für ca. 10-15 Tage zur Verfügung. Dabei kann es sich um Markenfutter, aber auch um Discounterware handeln. Wir können nur das weiterreichen, was uns selbst zur Verfügung steht. Ganz wichtig ist dabei, dass wir aus rechtlichen Gründen kein abgelaufenes Futter ausgeben. Wir werden vorrangig Hunde- und Katzenfutter im Angebot haben, mit Sicherheit sollte aber auch etwas für Kaninchen dabei sein. Hunde, Katzen und Kaninchen sind die Tiere, die wir zu 95% bei uns Tierheim beherbergen und entsprechend Futterspenden erhalten. Sollte Spezialfutter auf Grund einer Krankheit benötigt werden, bitten wir um eine Info, damit wir dieses Futter dann auch vorrätig haben.

Wir möchten uns an dieser Stelle ganz besonders bei der TierTafel Peine bedanken, die uns in den zurück liegenden Monaten mit Rat und Tat zur Seite gestanden und sich unseren bohrenden Fragen gestellt haben. Dank der Tierfreunde in Peine waren wir überzeugt, dass Projekt Tiertafel auch in Salzgitter umsetzen zu können. Vielen Dank an euch!!! Ein weiterer Dank geht auch an alle Einrichtungen, die uns spontan ihre Unterstützung zugesagt haben, mit Flyern und Plakaten auf uns aufmerksam zu machen.

Wir freuen uns sehr auf dieses spannende Projekt und hoffen, dass es viele Menschen in Anspruch nehmen. Wer noch Fragen hat, der kann sich gerne per Email an tiertafel@tierheim-sz.de an uns wenden.

Foto: Jürgen Stricker / Salzgitter-Zeitung

Aktuelle Einträge
Archiv

Tierschutzverein Salzgitter und Umgebung e.V.

Am Pfingstanger 40 | 38259 Salzgitter (Bad)

Tel. 0 53 41 - 47 886 | Fax. 0 53 41 - 17 53 87

Spendenkonto
Sparkasse Hildesheim Goslar Peine

IBAN: DE12 2595 0130 0077 0034 40

Sitz des Vereins: Stadt Salzgitter

Registergericht: Stadt Braunschweig

Vereinsregisternr. 140051