Ein Welpe verstorben, zwei kämpfen!


Da es dieser Tage eine unglaubliche Resonanz auf die Fundwelpen gibt, möchten wir mit einem tagesaktuellen Update informieren. Zunächst müssen wir die traurige Nachricht mitteilen, dass es einer der drei Welpen nicht geschafft hat. Er ist in der Nacht zum Mittwoch eingeschlafen. Unsere Tierheimleitung ist mit dem verstorbenen Welpen in die Tiermedizinische Hochschule nach Hannover gefahren, um ihn auf die Todesursache untersuchen zu lassen. Inzwischen wurde bestätigt, dass der kleine Welpe an Parvovirose verstorben ist.


Am 08.07.2021 erhielten wir das Ergebnis einer Kotprobe von den verbliebenen zwei Welpen. Leider mit einer nicht so guten Nachricht. Die zwei Geschwister sind ebenfalls an Parvovirose erkrankt. Hierbei handelt es sich um ein aggressives Virus, das die Darmoberfläche beschädigt und im schlimmsten Fall zerstören kann. Außerdem kann der Herzmuskel stark beschädigt werden. Die Überlebenschance liegt bei 50%.


Um die beiden Tiere optimal behandeln zu können und die Überlebenschancen zu steigern, befinden sie sich seit dem 08.07.2021 bei unseren Tierärzten in stationärer Behandlung.



Wer uns bei der intensiven medizinischen Versorgung der beiden Welpen unter die Pfoten greifen möchte, kann dies auf folgenden Wegen tun:


PayPal: paypal.me/tierheimsalzgitter


Überweisung: Tierschutzverein Salzgitter, Sparkasse HGP, IBAN: DE12 2595 0130 0077 0034 40






Aktuelle Einträge
Archiv