Neuer Kuschelraum für Mensch und Tier


Lange Zeit war es nur eine Idee, doch diese wurde Ende August endlich in die Tat umgesetzt - das Tierheim Salzgitter ist um eine „Attraktion“ reicher. Der Kuschelraum für die Tierheimhunde und ihre Gassigeher ist fertig gestellt worden!

Was hat es mit dem Raum auf sich?

Die meisten Gassigeher werden die Situation kennen: Nach einem ausgiebigen Spaziergang mit einem Tierheimhund kommt irgendwann der Zeitpunkt, sich an der Eingangstür des Tierheims zu verabschieden. Dies ist für Mensch und Tier immer wieder ein schwieriger Moment, denn beide Seiten gewöhnen sich aneinander und würden gerne nach dem Erkunden von Wald, Feldern und Wiesen noch ein wenig kuscheln. Und genau das war der Ansatz, einen Raum zu schaffen, wo genau dies möglich ist.

Im neu gestalteten Kuschelraum haben die ehrenamtlichen Hundefreunde die Möglichkeit, sich von "ihren" Hunden in aller Ruhe zu verabschieden. Vorbei sind die Zeiten, in denen man sich bei Regen vor der Tür auf die Schnelle verabschieden musste. Der ein oder andere traurige Blick war garantiert. Vorbei sind auch die Zeiten, in denen man sich in den Flur des Tierheims setzen musste, um noch einige innige Momente mit „seinem“ Partner zu verbringen. In dem geschaffenen Rückzugsort darf ohne Leinenzwang gekuschelt und gestreichelt werden, hier kann ein zurückhaltendes Tier in aller Ruhe und frei von Hektik und Stress Vertrauen aufbauen. Der Raum dient auch Interessenten dazu, sich mit dem möglichen neuen Familienmitglied zurückziehen und sich gegenseitig zu beschnuppern. Die Chemie zwischen Mensch und Tier muss schließlich passen. Und wo kann dies besser ausgetestet werden, als in einem Raum, der wie ein kleines Wohnzimmer eingerichtet ist?


Auf Initiative von Gassigeherin Ines Wagner gestalteten die Tierfreunde eines der Gartenhäuschen auf dem Tierheimgelände um. Die alte Werkstatt war in die Jahre gekommen und diente mehr als Lager für diverse Kuriositäten – kurzum: die Werkstatt hatte ausgedient. Nach dem in mühevoller Kleinarbeit alle "wichtigen" Dinge entsorgt wurden, musste zunächst einmal der Fußboden erneuert werden. Hier bestand im wahrsten Sinne des Wortes „Einbruchgefahr“. Der Zahn der Zeit nagte an der Bodenkonstruktion. Zimmermann Markus Ahrens nahm sich dem Projekt an und verlegte fachgerecht einen wundervollen Holzfußboden, auf dem sich Mensch und Hund wohlfühlen können. Ines Wagner und ihr Mann Jens spendeten ein kuschliges Sofa und einen Teppich, damit es heimelig wird. Iris und Markus Ahrens sorgten nicht nur für den neuen Fußboden, sie stellten auch Fotos für die Wandgestaltung zur Verfügung und rundeten den wohnlichen Charakter somit ab.

Aktuelle Einträge
Archiv

Tierschutzverein Salzgitter und Umgebung e.V.

Am Pfingstanger 40 | 38259 Salzgitter (Bad)

Tel. 0 53 41 - 47 886 | Fax. 0 53 41 - 17 53 87

Spendenkonto
Sparkasse Hildesheim Goslar Peine

IBAN: DE12 2595 0130 0077 0034 40

Sitz des Vereins: Stadt Salzgitter

Registergericht: Stadt Braunschweig

Vereinsregisternr. 140051