Tier der Woche


Jedes der derzeitig über einhundert Tiere im Tierheim Salzgitter hat seine ganz eigene Lebensgeschichte zu erzählen, jedes der Tiere hat seinen eigenen Charakter und teils auch gesundheitliche Beeinträchtigungen. So auch Fellnase Tufna, für die die Tierschützer aus dem Süden Salzgitters ein Für-Immer-Zuhause suchen.


Tufna blickt bereits auf 10 Lebensjahre zurück, eine lange Zeit, in der man sich an Menschen und das entsprechende Zuhause gewöhnt. Für die getigerte Katze mit weißem Latz und weißen Pfötchen veränderte sich das Leben innerhalb kürzester Zeit, denn ihr Herrchen konnte sich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr um die Katzendame kümmern und gab sie in die Obhut der Tierschutzeinrichtung.


In ihrem Katzenraum zeigt sich, dass Tufna gerne für sich allein sein möchte, umgangssprachlich ist sie eine Einzelprinzessin, die ihr Zuhause nicht mit anderen Artgenossen teilen möchte. Wie es sich für eine Prinzessin gehört, bestimmt sie, wann und wer mit ihr kuscheln darf. Tufna sendet dabei eindeutige Signale, ob die Zeit für eine Kuschel- und Krauleinheit gekommen ist oder nicht. Da das „Tier der Woche“ an einer Futtermittelunverträglichkeit leidet, kann es zum Erbrechen und Durchfall kommen. Derzeit testen die Tierschützer aus, welche Futterzusammensetzungen Tufna vertragen kann.


In ihrem zukünftigen Heim sollten keine rauschenden Feste gefeiert werden, in ihrem Alter mag es Tufna eher ruhig. Auf Freigang legt sie keinen besonders großen Wert, wichtig wär jedoch ein gesicherter Balkon, damit sie sich hin und wieder den Wind um die Schnurrhaare wehen lassen und Vögel beobachten kann.

Aktuelle Einträge
Archiv