Tier der Woche



Auf 14 Lebensjahre schaut das dies wöchige „Tier der Woche“ zurück – Katzenomi Maya. Vor einigen Wochen bezog die Seniorin mit ihrem ureigenen Charakter das Tierheim in Salzgitter-Bad. Für ihren letzten Lebensabschnitt sehnt sich Maya nach einem ruhigen Alterssitz.


Fellnase Maya hat bereits ein langes Katzenleben hinter sich und hoffentlich noch einige schöne Jahre vor sich. Doch das betagte Alter bringt seine Zipperlein mit sich, mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen hat auch das „Tier der Woche“ zu kämpfen. Festes Futter kann Maya beispielsweise nur sehr bedingt zu sich nehmen, da sie im Laufe ihres Lebens alle Beißerchen verloren hat. Zudem haben sich ihr Hör- und Sehsinn zurück entwickelt, so dass Maya nicht mehr alles so genau sieht und hört.


Dafür kann die Seniorin umso besser riechen, allerdings keine Artgenossen. Die mehrfarbige Katze mag partout keine anderen Katzen und Kater in ihrer direkten Umgebung haben, sie ist gerne eine Einzelprinzessin, die ihre Adoptiveltern für sich allein beanspruchen möchte. Ein Beleg dafür? Maya konnte vor einigen Wochen in ein neues Zuhause vermittelt werden, doch auch hier zeigte sich deutlich, dass sie andere Tiere nicht mag. Aufgrund der tierischen Meinungsverschiedenheiten kam Maya zurück in die Obhut des Tierschutzvereins – erhält Maya noch einmal eine Chance?


Für die in die Jahre gekommene Samtpfote sucht das Tierheim Salzgitter einen ruhigen Alterssitz ohne Artgenossen beziehungsweise anderen Tieren. Ihre künftigen Wegbegleiter sollten viel Geduld aufbringen, um Maya´s Vertrauen zu erhalten. Erst dann kann sie sich fallen lassen und Streicheleinheiten genießen. Über einen Balkon würde sich Maya sicherlich freuen, ist aber keine zwingende Voraussetzung.

Aktuelle Einträge
Archiv