Tier der Woche


Das Sprichwort „Alte Bäume lassen sich nicht biegen“ passt bestens zu Lucky, dem Jack Russel-Mix, der seit November im Tierheim Salzgitter beheimatet ist. Für das „Tier der Woche“ sucht die Tierschutzeinrichtung aus Salzgitter-Bad ein ebenerdiges Zuhause, in dem viel Geduld gefragt ist.


Lucky ist nicht mehr der Allerjüngste und das sieht man ihm auch an. Um seine Schnauze gibt es schon das ein oder andere graue Haar und die ein oder andere Marotte hat sich bei dem 15-jährigen Rüden auch festgesetzt. Ein Beispiel gefällig? Lucky ist kein Kostverächter, er frisst gerne. Bei dem betagten Senioren dürfen futtertechnisch allerdings keine Experimente veranstaltet werden, denn Lucky frisst nur, was er kennt.


Das Tierheim Salzgitter wurde im November zu Luckys vorübergehenden Zuhause. Innerhalb seiner Familie gab es einen Halterwechsel und der Vierbeiner lebte fortan bei der Großmutter. Als diese jedoch pflegebedürftig wurde, musste Lucky weichen. Anfangs zeigt sich Lucky als unsicherer Hund, der nicht überall angefasst werden möchte. Er benötigt Zeit und Geduld seiner künftigen Familie, um Vertrauen aufzubauen und seine Bedenken über Bord werfen zu können. Hat er seine Unsicherheit abgelegt, ist die Fellnase ein fröhlicher Kerl.


Das Alter bringt es mit sich, dass das ein oder andere Zipperlein auftritt. So konnten beim medizinischen Check Herzgeräusche festgestellt werden. Genaueres werden weitere Untersuchungen ergeben. Zusätzlich muss sich der Senior auf eine Zahnbehandlung vorbereiten.


Für Lucky sucht das Tierheim Salzgitter ein ebenerdiges Zuhause, in dem er seinen Lebensabend verbringen darf. Seine Hundeeltern sollten sensible Menschen sein, die das nötige Fingerspitzengefühl haben um zu erkennen, wann Lucky Ruhe benötigt. Kinder sollten nicht im Haushalt leben, da Lucky keine guten Erfahrungen gesammelt hat.

Aktuelle Einträge
Archiv