Tier der Woche


Günther ist derzeit der älteste Tierheimkater im Tierheim Salzgitter, der im Seniorenalter noch einmal auf seine Chance wartet – und die große Liebe. Seine geliebte Partnerin verstarb und ließ Kater Günther mit einem gebrochenen Herzen zurück.


Für den 15-jährigen Kater Günther lief in den letzten Monaten nicht alles optimal. Im Gengenteil, die gealterte Fellnase musste einige Schicksale verkraften. Nach dem seine vertraute Partnerin verstarb und sich Herrchen und Frauchen trennten, stand ein Umzug aus der gewohnten Umgebung an. Zu viel für das sanfte Katzengemüt. Nachts fand Günther nicht in den Schlaf. Mit lauten Rufen und weinerlichem Mauzen beklagte sich der vierbeinige Senior. Dies jedoch gefiel seinen Haltern gar nicht und Günther fand sich im Tierheim Salzgitter wieder.


Hier machten sich die Tierpfleger Sorgen um ihn, denn sein Gesundheitszustand war nicht besonders gut. Günther war sehr dünn, dass Zahnfleisch entzündet und sein kleiner Körper wies schorfige Haut und offene Stellen auf. Zu allem Überfluss plagte er sich mit einer Blasenentzündung herum, die inzwischen mit Antibiotika erfolgreich behandelt werden konnte. Alterstypisch hat Günther auch nicht mehr die besten Nieren, weshalb er Spezialfutter erhält, um die Nierenfunktionen zu unterstützen.


Für seinen wohlverdienten Lebensabend sucht Günther ein Zuhause, in dem er umsorgt wird und reichlich Hände zum Streicheln vorhanden sind. Er zeigt sich allen Menschen gegenüber offen und nett. Um nicht allein zu sein, würde sich Günther sehr freuen, wenn eine weitere Artgenossin im neuen Heim leben würde, an die sich das „Tier der Woche“ anschmiegen und kuscheln kann. Die ganz großen Outdoor-Abenteuer hat Günther hinter sich gelassen und begnügt sich mit Wohnungshaltung, gerne mit Balkon.

Aktuelle Einträge
Archiv