Tier der Woche


Auch in dieser Woche präsentiert das Tierheim Salzgitter einen seiner Schützlinge, die es schwer haben, einen festen Platz im Kreise einer Familie zu finden. Zu sehr hat Stafford-Mix Flex die Vergangenheit geprägt, in der er als Wanderpokal umher gereicht wurde. Der 2015 geborene Rüde soll endlich seine Menschen finden, bei denen er entspannen und in Ruhe lernen kann.


So flexibel wie sein Name hielten es in den letzten Jahren auch die Halter von Flex. Oftmals als Statussymbol verschriebene Stafford-Mixe wie Flex wurden angeschafft, ohne sich im Klaren darüber zu sein, welche Bedürfnisse befriedigt werden müssen. So war es augenscheinlich auch bei Flex, dessen Halter ihn zu einem Freund zur Pflege abschob und nicht zu einem späteren Zeitpunkt nicht zurück haben wollte. Das neue Herrchen war mit Flex jedoch völlig überfordert und bat die Tierschützer aus Salzgitter-Bad um Vermittlungshilfe. Seit einem halben Jahr nun hofft Flex auf seine große Chance. Um diese jedoch zu erhalten, muss der 32 Kilogramm schwere Vierbeiner noch einiges lernen.

Das „Tier der Woche“ orientiert sich sehr stark an der Körpersprache seiner Menschen. Strahlen diese Unsicherheit aus, wirkt sich dies direkt auf Flex aus und er versucht das Kommando an der Leine zu übernehmen. Obwohl er über ein gutes Grundgehorsam verfügt, benötigt der kleine Rohdiamant noch den letzten Feinschliff. Flex reagiert stark auf Bewegungsreize, so dass Spaziergänge und die Konfrontation mit Radfahrern, Joggern oder anderen Hunden zu einem stressigen Kraftakt werden können. Deshalb dreht Flex seine Gassirunden ausschließlich mit einem Maulkorb, um sich selbst zu schützen. Glücklicherweise arrangiert sich die Fellnase mit dem Maulkorb.


Und wo Schatten ist, da ist auch Licht. Denn Flex möchte lieb gehabt werden und seinen Menschen gefallen. Befindet er sich in einer ruhigen und stressfreien Umgebung, sucht er die körperliche Nähe und möchte kuscheln. Mit Artgenossen kommt er in der Regel zurecht, doch hier entscheidet der Nasenfaktor über die Sympathie.


Für Flex sucht das Tierheim Salzgitter sportliche und aktive Menschen, die über Hundeerfahrung verfügen. Für Menschen, die keine Hundeerfahrung haben, steht Flex nicht zur Vermittlung. Zu schlecht waren die bisherigen Erfahrungen, die Flex in seinem Leben sammeln musste. Entscheidend ist eine konsequente Erziehung, um ihm ein stressfreies und ruhiges Hundeleben zu ermöglichen.

Aktuelle Einträge
Archiv