Tier der Woche


Amor ist im Auftrag der Liebe unterwegs und sucht für die Tierheimhündin Paula das passende Herz, in das sie sich verlieben darf. Die 14-jährige Terrier-Mix Dame wohnt seit Februar dieses Jahres im Tierheim Salzgitter und ist nun das „Tier der Woche“.


Die kleine schwarze Fellnase Paula musste im Frühjahr aus ihrem gewohnten Umfeld ausziehen. Ihr Herrchen erkrankte und war leider nicht mehr in der Lage, sich um die Hündin zu kümmern. Ein Umstand, der allen Beteiligten das Herz schwer machte. Deshalb haben die Tierpflegerinnen des Tierheims in Salzgitter-Bad den Liebesboten Amor auf die Reise geschickt, um für Paula das passende Zuhause zu finden.


So niedlich wie Paula auf den ersten Blick scheint, ist sie leider nicht immer. In Situationen, in denen ihr etwas unheimlich vorkommt oder Unbehagen auslöst, wird sie verunsichert und neigt zum Beißen. Dabei ist es für Paulas künftige Halter wichtig, ihre Körpersprache zu verstehen, um nicht ungewollt zwischen ihre Beißerchen zu geraten. Auf Grund ihrer Größe mag sie für so manchen Hundeanfänger wie ein Schoßhund wirken, den man auch gerne mal mit sich herum trägt. Die vergangenen Monate im Tierheim haben gezeigt, dass Paula weder eine Schoßhündin ist und auch nicht getragen werden möchte. Ihr ist es ganz recht, wenn sie mit allen vier Pfoten sicheren Bodenkontakt hat.

Grundsätzlich verträgt sich das „Tier der Woche“ mit anderen Hunden, doch in ihrem Zuhause möchte sie ihr menschliches Rudel für sich allein haben und im Mittelpunkt stehen. Andere Artgenossen würden sie hier nur stressen. Außerdem teilt sich die Fellnase nur sehr ungern den Futternapf.


Für ihr Alter befindet sich Paula in einer gesundheitlich guten Verfassung. Lediglich eine verdickte Herzwand sorgt dafür, dass sie zu einer jährlichen Kontrolluntersuchung zum Tierarzt muss.


Die Tierschützer suchen für Paula hundeerfahrene Menschen, die ihr Sicherheit geben und sie in unbekannten Situationen stressfrei und ruhig zur Seite stehen. Kinder und andere Hunden sollten nicht im Haushalt leben.

Aktuelle Einträge
Archiv