KATZEN

Luchs
Unsere Katzendame "Luchs", ca. 2016 geboren, wurde bei uns abgeben, weil sie Freigang möchte und dies im alten Zuhause leider nicht möglich war. Im April musste ihre Rute, wegen einer Verletzung, amputiert werden. Dies beeinträchtigt sie jedoch nicht.

 

Sie zeigt sich bei uns sehr neugierig und verschmust. Wer möchte ihr ein Zuhause mit Freigang schenken?

Taimi (in der Vermittlung)

Die fünfjährige Taimi sucht ebenfalls ein Zuhause mit Freigang. Eine Katzenklappe wäre toll, ansonsten macht sich Taimi die Tür selber auf!

Murphy

Viele Tierheimbesucher kennen Kater Murphy schon. Seit fast einem halben Jahr ist der bald 12-jährige Kater nun bei uns im Tierheim. Bei seiner Familie ist jegliches Interesse an ihm verflogen und so haben wir entschieden, auch er hat seinen eigenen Sofaplatz verdient. Gesucht wird nette Katzengesellschaft, Freigang und Menschen, die ihn bedingungslos lieben.

Xamanta (in der Vermittlung)

Informationen folgen!

Helga

Helga wurde mehr oder weniger zufällig gefangen. Zu ihrem Glück! Ihr Auge musste dringend behandelt werden, der Augendruck war viel zu hoch und das Auge enorm geschwollen. Wie es zu dem Glaukom kam, konnten wir nicht herausfinden. Helgas Augendruck ist nun im Normalbereich und sie kommt gut zurecht.

 

Sie wurde schon ein paar Jahre auf der Straße versorgt, nachdem sie ihren Besitzern aus der Wohnung entwischte und sich nicht mehr einfangen ließ.  Dem ein oder anderen Katzenkuschler schleicht sie schon um die Beine oder lässt sich auch mal über den Rücken streicheln, oft ist sie aber noch sehr scheu und verunsichert. Wir suchen ein ruhiges Zuhause mit gut gesichertem Balkon und Katzengesellschaft. Erfahrung mit Katzen ist hier von Vorteil.

Barbara

Die fast einjährige Barbara ist sehr neugierig. Zumindenst, wenn man nicht hinguckt! Spendet man ihr Aufmerksamkeit, ist sie doch noch sichtlich überfordert. Gesucht wird ein Zuhause mit Freigang. Eine Zweitkatze würde ihr sicher helfen.

Pansy

Das ist Pansy. Sie wurde auf ca 7 Jahre geschätzt. Viele wissen gar nicht, dass Pansy bei uns ist, weil sie so unscheinbar und zurückhaltend ist. Auch sie ist eine Katze, die Menschen mit Geduld sucht. Pansy möchte nach der Eingewöhnung wieder Freigang haben.

Nikolaus

Nikolaus wurde auf der Deponie gefunden. Da er sich aber nicht wie ein typisch verwilderter Kater benommen hat, wollten wir ihm die Chance auf ein richtiges Zuhause nicht verwehren. Er ist sehr interessiert und erzählt viel. Natürlich alles erst Mal mit etwas Abstand. Bei unseren Katzenkuschlern ist er auch schon zutraulicher. Der ca. vierjährige Kater beherrscht die Katzenklappe und möchte nach seiner Eingewöhnungszeit wieder Freigang haben.

Männlein

Männlein ist noch sehr scheu. Gesucht werden sehr geduldige Menschen, die ein Herz für unsere zwei Deponie-Kitten haben. Denn er würde gerne mit Flitzi zusammen in ein ruhiges Zuhause ziehen. Männlein ist schon kastriert. Er ist schätzungsweise im Spätsommer 2019 geboren worden.

Flitzi

Flitzi wurde auf der Deponie gefangen. Auch er ist im Spätsommer letzten Jahres geboren. Eigentlich ist er sehr interessiert, aber die vielen Menschen und der große Raum scheinen ihn noch immer zu verunsichern. Männlein und er wünschen sich geduldige Menschen, die ihnen so viel zeit geben, wie sie eben brauchen, um Vertrauen zu fassen.

Sir Lancelot (in der Vermittlung)

Dieser junge Kater kam im Dezember als Fundtier zu uns. Nun konnten wir Sir Lancelot lange genug beobachten, um sagen zu können, dass der eigentlich so verschmuste und verspielte Kater nichts für kleine Kinder ist. Lancelot ist nämlich ein echter Grobmotoriker und wenn er sich (seiner Meinung nach spielerisch) in eine Hand verkrallt, hört natürlich der Spass auf.

 

Der kleine Mann ist eine typische Katze, die viel zu früh ohne Geschwister oder Mutter klar kommen musste. Da war niemand, der ihm beigebracht hat, wann Schluss ist. Ansonsten ist er aber ein echter Gute-Laune-Kater, der sich über gleichaltrige Katzengesellschaft, am besten mit dem selben Temperament, freuen würde. Lancelot möchte später Freigang haben.

Cherry

Cherry hatte bislang nur Pech. Zweimal war sie schon vermittelt. Beim ersten Mal hat die vorhandene Katze sie nicht akzeptiert und beim zweiten Mal hat sie sich im neuen Zuhause scheinbar nicht wohlgefühlt.

 

Seit sie wieder hier ist, ist sie ganz die alte. Cherry leidet auf Grund eines früheren Unfalls (Beckenbruch, gebrochene Schwanzwirbel) an Darmträgheit. Sie bekommt ein Spezial-Trockenfutter und Flohsamen ins Nassfutter. Bislang haben wir damit hier keine Probleme gehabt.

 

Gesucht wird ein Zuhause mit ruhiger Katzengesellschaft. Da Cherry gerne rausgeht, wäre ein Balkon oder anders gesicherter Freigang toll. Auf Grund des Spezialfutters und der Tatsache, das der Stuhlgang im Auge behalten werden muss, kommt Freigang nicht in Frage. Schön wären Halter, die bereits Erfahrung mit der Problematik gesammelt haben.

Toni

Der neunjährige Toni kam zu uns, da sein Besitzer sich nicht mehr um ihn kümmern konnte. Wir fanden heraus, das er schon eine Weile mit einem mehrfachen Bauchdeckenbruch lebte, der niemandem auffiel und ihn auch nicht zu stören schien. Bei der OP fanden unsere Tierärzte heraus, das er unter einem schwachen Bindegewebe leidet.

 

Toni ist ein absolut verschmuster, anhänglicher, unkomplizierter Kater. Mit einer ruhigen, unaufdringlichen Erstkatze würde er sich sicher verstehen. Über einen Fensterplatz in einer Wohnung würde er sich freuen und gegen einen Balkon hätte er auch nichts einzuwenden.

 

Wichtig sind möglichst viele Schmuseeinheiten. Toni kennt es nicht, lange allein zu sein.

Tiger

Notfellchen Tiger kam bereits im Juni letzten Jahres zu uns. Er wurde von seinen Besitzern mit einem offenen Beinbruch zu uns gebracht. Die Kosten hätte man nicht stemmen können. Alles wäre halb so schlimm gewesen, wenn sich nicht längst die Bakterien in der Wunde festgesetzt hätten. Das Ende vom Lied sind drei erfolgte OPs, ein etwas verkürztes Bein und eine Platte, die für immer drinnen bleibt. Die dritte OP liegt bereits 8 Wochen zurück, aber man merkt es dem Hinkebeinchen natürlich an. Er muss noch Muskulatur aufbauen und darf noch nicht so toben und springen wie er gerne möchte.

 

Tiger möchte unbedingt Katzengesellschaft haben, er liebt alle Katzen. Er ist ein durchweg freundlicher Kater und ist auch für Kinder geeignet. Da der fast dreijährige Kater nun nicht mehr der Schnellste ist, sollte er drinnen bleiben, bzw. gesicherten Freigang auf dem Balkon oder einem Gehege bekommen.

 

Wer traut sich zu, zu Hause ein Auge auf unser Notfellchen zu haben?

Nepomuk (in der Vermittlung)

Nur wenige Tage war der 15-jährige Nepomuk in seinem neuen Zuhause. Schnell war klar, die vorhandene Katze war nicht einverstanden mit ihrem neuen Mitbewohner. Nun ist Nepomuk wieder auf der Suche nach neuen Mitbewohnern. Kinder sind kein Problem für ihn.


Nepomuk bekommt zur Zeit testweise Nierenfutter. Ansonsten ist er fit und sehr schmusebedürftig.

Tierschutzverein Salzgitter und Umgebung e.V.

Am Pfingstanger 40 | 38259 Salzgitter (Bad)

Tel. 0 53 41 - 47 886 | Fax. 0 53 41 - 17 53 87

Spendenkonto
Sparkasse Hildesheim Goslar Peine

IBAN: DE12 2595 0130 0077 0034 40

Sitz des Vereins: Stadt Salzgitter

Registergericht: Stadt Braunschweig

Vereinsregisternr. 140051