KATZEN

Bria (in der Vermittlung)

Bria ist etwa ein Jahr alt. Sie ist noch recht schüchtern, taut aber mit jedem Tag mehr auf. Sie zeigt sich super neugierig und interessiert.

 

Eine freundliche Erstkatze würde ihr in der Eingewöhnungszeit sicher gut tun. Bria möchte danach wieder Freigang haben.

Rynna

Die fast vierjährige Rynna sucht ein Zuhause mit Freigang. Sie möchte gerne Einzelkatze sein, denn andere Katzen stressen sie oftmals. Da Rynna ein Charakterkopf ist, ist sie an manchen Tagen mit Vorsicht zu genießen ist. Gesucht werden katzenerfahrene Menschen, die keine Angst vor Auseinandersetzungen und Diskussionen mit ihr haben.

Klaus-Jörg

Klaus-Jörg ist 2019 geboren. Gesucht wird ein Zuhause mit Balkon, in das auch seine neue Freundin Nancy mit einziehen darf.

 

Obwohl er eigentlich ein ganz verschmuster sein möchte, passiert es schon mal, das er die Hand, die ihn streichelt, festhält! Klaus-Jörg ist Epileptiker und bekommt täglich Medikamente, die er auch ohne Probleme nimmt. In seinem neuen Zuhause sollte es nicht all zu stressig zugehen.

Nancy

Nancy ist eine etwa fünfjährige Wohnungskatze. Sie hat früher mit einer anderen Katze zusammen gelebt, bis sie unter fragwürdigen Umständen zu uns kam.

 

Hier hat sie sich schon ein wenig mit Klaus-Jörg angefreundet, so das wir uns freuen würden, wenn die beiden zusammen in ein neues Zuhause, gerne mit Balkon, ziehen könnten. Nancy's ruhige und liebevolle Art wird ihm sicher eine Stütze sein.

Paul & Paulchen

Paul (links) und Paulchen (rechts) stammen aus einer Fangaktion in einer Schrebergartenanlage. Das schwarz-weiße Duo zeigt sich als sehr zurückhaltend. Dies liegt vermutlich an dem Umstand, dass sie mehrfach den Tierärzten vorgestellt werden mussten.

 

Beide Kater hatten katastrophale Zähne, so dass Paul nun komplett zahnlos ist und auch Paulchen viele Zähne einbüßen musste. Pauls Nierenwerte werden derzeit noch überwacht, in der Hoffnung, das diese sich nun nach der Zahnsanierung etwas verbessern. Das Alter wird auf etwa 2 Jahre geschätzt.

 

Wer kann ihnen ein Zuhause mit Freigang bieten?

Dolores

Dolores (*ca. 2011 geboren) ist eines unserer Notfellchen. Sie leidet unter einer Dermatitis, genauer gesagt unter einem chronischen eosinophilen Granulom. Vermutlich eine Überreaktion des Immunsystems. Die Ursache dafür ist nicht eindeutig. Wir haben sehr lange gebraucht, um den Juckreiz, mit dem sie kam, in den Griff zu bekommen. Kortison-Depots haben dabei geholfen. Zur Zeit wird zudem eine Ausschlussdiät gemacht.

 

Dolores braucht deutlich mehr Aufmerksamkeit, als andere Katzen. Fell- und Hautpflege sind sehr wichtig. Wenn sich Dolores wohl fühlt, ist sie eine unglaublich verschmuste Katze. Wenn es ihr jedoch nicht gut geht, sie sich unwohl fühlt, kann es durchaus mal passieren, dass sie das Klo nicht aufsucht! Hier in unserem Vermittlungszimmer ist aber alles in Ordnung.

 

Dolores ist gerne Prinzessin, deswegen suchen wir ein Zuhause, in dem sie nicht all zu lange allein sein muss und man auch wirklich Zeit für sie hat. Sie kennt ein wenig Freigang, sollte aber auf Grund der dadurch unkontrollierten Nahrungsaufnahme lieber ein geräumiges Zuhause mit gesicherten Balkon bekommen. Kinder sollten auf jeden Fall schon älter sein.

 

Alle möglichen Stressfaktoren sollten so klein wie möglich gehalten werden, damit ihr Gesundheit nicht gefährdet wird. Gesucht werden katzenerfahrene Menschen, die mit kühlem Kopf an ihr Problem heran gehen und am besten sogar ein wenig Sachverstand mitbringen.

Tierschutzverein Salzgitter und Umgebung e.V.

Am Pfingstanger 40 | 38259 Salzgitter (Bad)

Tel. 0 53 41 - 47 886 | Fax. 0 53 41 - 17 53 87

Spendenkonto
Sparkasse Hildesheim Goslar Peine

IBAN: DE12 2595 0130 0077 0034 40

Sitz des Vereins: Stadt Salzgitter

Registergericht: Stadt Braunschweig

Vereinsregisternr. 140051