top of page

Tier der Woche


Eine Katze, die mit einem äußeren Merkmal verzaubert, ist Asha. Die circa 5-jährige Fellnase teilt das Leid vieler Katzen, denn sie fand den Weg als Fundtier ins Tierheim Salzgitter. Hier wartet das „Tier der Woche“ nun schon über vier Monate auf ein neues Zuhause.


Asha ist eine Europäisch Kurzhaar Katze, ihr schwarz weißes Fell ist glatt und schimmert im Sonnenschein. Passend hierzu hat sie sich zum wöchentlichen Fotoshooting direkt in den Außenbereich begeben, um dem Tierheimfotografen schnell auf das glänzende Fell aufmerksam zu machen. Es dauerte lediglich wenige Augenblicke, bis das passende Foto im Kasten war. Asha spielte dabei ihren Charme aus, denn sie ist sehr Menschen bezogen und konnte den Fotografen direkt in ihren Bann ziehen. Vielleicht waren es aber auch ihre wunderschönes Schnurrhaare, mit denen sie bezaubern konnte. Voller Stolz und dabei ziemlich elegant trägt Asha ihre Tasthaare zur Schau.


Gefunden wurde Asha bei trüben Novemberwetter im Kleingartenverein Marienbruch in Lebenstedt. Die ansässigen Laubenpiper beobachteten schon eine ganze Weile, dass sich Asha offenbar herrenlos in der Gartenkolonie aufhielt. Ende November fasste sich ein Tierfreund ein Herz und stellte die Fellnase sicher und brachte sie in die Obhut und die warmen Räumlichkeiten des Tierheims in Salzgitter-Bad.


Die Tierpflegerinnen beschreiben das „Tier der Woche“ als Einzelprinzessin, die gerne den Alltag alleine bestreiten möchte. Die Sympathie entscheidet dabei, um sie einen weiteren Artgenossen neben sich duldet oder nicht. Ihr zukünftiges Zuhause sollte optimalerweise ein ruhiger Haushalt sein, in dem Asha ganz in Ruhe ankommen und ihre neue Umgebung kennenlernen darf. Freigang sollte ihr gewährt werden, da sie einen gewissen Freiheitsdrang hat und gerne an der frischen Luft umher schleicht.

169 Ansichten

Comments


bottom of page