top of page

Tier der Woche



Zwei kleine Wesen möchten ganz groß hinaus und ihren Lebensraum außerhalb des Tierheims Salzgitter erweitern. Denn nicht nur die beliebten Tierrassen wie Hunde und Katzen warten im Tierheim auf neue Familien, sondern auch die kleineren Zeitgenossen. Das Tierpflegeteam möchte nun den Meerschweinchen Disco und Pogo die ganz große Bühne bieten.

 

Ob Disco und Pogo ihre Namen auf Grund ihres Drangs nach Bewegung erhalten haben, ist aus teaminternen Quellen nicht übermittelt worden. Bei Disco handelt es sich um ein männliches Rosetten-Meerschweinchen, Kumpel Pogo hingegen gehört der Gattung Glatthaar-Meerschweinchen an. Beide Nager werden auf circa 3 Jahre geschätzt. Das Duo wurde im Februar ausgesetzt aufgefunden. Zum Glück konnten die kleinen Vierbeiner rechtzeitig entdeckt werden, um in die Obhut der Tierschutzeinrichtung gegeben zu werden.

 

Nach ihrer Ankunft im Tierheim stellten die Tierpfleger einen miserablen Gesundheitszustand fest. Ihr flauschiges Fell war von Milben befallen, sie wiesen Bisswunden auf und viel zu lange Krallen sorgten für Probleme beim Laufen. Disco und Pogo wurden liebevoll aufgepäppelt, sodass einer Vermittlung in ein gemütliches Zuhause nichts mehr im Wege steht Trotz der kleineren Wehwechen haben die Flauschkugeln einen gesunden Appetit. Obst und Gemüse gehören zu ihren Leibgerichten.

 

Da Meerschweinchen generell sehr stressempfindlich sind, wird für die „Tiere der Woche“ ein gemeinsames ruhiges und wenig turbulentes Heim gesucht. Sie können gerne in eine bereits bestehende Gruppe integriert werden, sofern der Altersunterschied nicht zu groß ausfällt. Für die zukünftigen Tierhalter besteht die Auflage, dass Disco und Pogo nicht in eine reine Käfighaltung vermittelt werden.

50 Ansichten

Comments


bottom of page