top of page

Tier der Woche


Über eine ungewöhnliche Geschichte bezog Kater Azuma im vergangenen Sommer das Tierheim an der Warne in Salzgitter-Bad. Das cirka zweijährige „Tier der Woche“ wartet seitdem auf ein Zuhause, in dem er sein dominantes Wesen in vollen Zügen ausleben kann.

Kater Azuma hatte offenbar keine Lust mehr auf die täglichen Straßenpöbeleien mit anderen Artgenossen, auf Streitigkeiten und Futterkämpfe legte er ebenfalls keinen Wert mehr. Im Juni vergangenen Jahres spähte er ein Objekt seiner Begierde aus und als sich seine Chance bot, verschaffte sich Azuma Zutritt zu einer Wohnung, die ihm offensichtlich gut gefiel. „Schön geräumig und warm“ wird er sich vielleicht dabei gedacht haben. Doch der Hausherr schien wenig erfreut über Azumas Plan gewesen zu sein, hier künftig und dauerhaft leben zu wollen. Mittels einer Lebendfalle konnte der Kater gesichert und in die Obhut des Tierheims Salzgitter gegeben werden.


In seinem Katzenzimmer präsentiert sich der Rotschopf als dominantes Wesen, welches sich nicht unbedingt mit jedem Artgenossen verträgt. Wie so oft im Leben entscheidet die Sympathie über ein Zusammenleben. Gesundheitlich erfreut sich der im Mai 2021 geborene Kater bester Gesundheit, seine Zeit in freier Natur hat er gut überstanden.

Auf Grund seiner charakterlichen Eigenschaften empfehlen die Tierpflegerinnen einen Umzug zu erfahrenen Katzenhaltern, die einen dominanten Kater zu händeln wissen. Da Azuma derzeit noch sehr schüchtern ist und keine hektischen Bewegungen mag, sollten keine Kinder sowie andere Tiere im Haushalt leben. Er sucht ein Zuhause mit Freigang.

317 Ansichten

Comentários


bottom of page