top of page

Tier der Woche



„Neues Jahr, neues Glück“ – mit diesem Spruch starten die Mitarbeiter des Tierheims Salzgitter und möchten so vielen ihrer Schützlinge ein neues Zuhause ermöglichen. Den Start ins Jahr 2024 macht Katze Teela, die, wie so viele andere ihrer Artgenossen, einfach ausgesetzt wurden. Teela ist das erste „Tier der Woche“ in diesem Jahr.


Im Oktober des zurückliegenden Jahres wurde Teela als Fundtier in die Obhut der Tierschutzeinrichtung in Salzgitter-Bad übergeben. Die circa 10-jährige Fellnase wurde an einem Feldrand gefunden. Gerade noch rechtzeitig, denn die mehrfarbige Katzendame wies einen schlechten Gesundheitszustand auf. Ihr Fell war einem sehr starken Flohbefall ausgesetzt, zu dem unterernährt und mit schlechten Zähnen ausgestattet. Abschließend stellte man eine Umfangsvermehrung am Ohr fest. Glücklicherweise hat sich drei Monate später Teela´s Zustand prächtig entwickelt. Es folgten eine Zahnsanierung, damit sie unbekümmert ihre Mahlzeiten einnehmen kann. Die Flöhe sind Geschichte und auch die besorgniserregende Umfangsvermehrung am Ohr konnte behandelt werden, in dem ein kleines Stück ihres Ohres samt Tumor entfernt wurde.

 

Betritt man ihr Katzenzimmer, lässt sich Teela schnell ausfindig machen. Sie ist im wahrsten Sinne des Wortes die Redensführerin. Teela ist sehr gesprächig und möchte offenbar jedem Besucher ihre Lebensgeschichte mitteilen. Besonders offen ist sie bei der Themenwahl, wenn sie ausgiebig gekrault und gestreichelt wird. Doch hin und wieder möchte auch die gesprächigste Katze einmal ihre Ruhe haben.

 

Die Tierpflegerinnen des Tierheims Salzgitter wünschen sich für Teela einen ruhigen Haushalt ohne ständigen Trubel, denn mit geschätzten 10 Lebensjahren ist sie auf gutem Wege, eine Seniorin zu werden. Die Möglichkeit auf Freigang sollte dem „Tier der Woche“ ermöglicht werden.

254 Ansichten

Comments


bottom of page